Remote Scrum. Interview mit Sven Köhler.

Aufgrund des neuartigen Coronavirus befindet sich die Welt aktuell im Ausnahmezustand. Das Virus beeinträchtigt unser aller Leben und stellt uns beruflich wie privat vor völlig neue Herausforderungen. Um eine weitere Verbreitung einzudämmen, arbeitet eine Vielzahl der Menschen von zu Hause aus. Wo immer es nur möglich ist, haben sich Firmen und Arbeitnehmer auf Homeoffice eingestellt. Aber was genau bedeutet Homeoffice für die Bereiche, in denen Teamarbeit ein essenzieller Bestandteil des Arbeitsalltags ist? Wie genau können Teams die Hürden einer räumlich getrennten Umgebung überwinden, um effektiv zusammenzuarbeiten? Wie kann die Motivation in dieser ungewissen und ungewohnten Situation aufrecht erhalten werden?

 

Im Interview zum Thema “Remote Scrum” schildert Sven Köhler (Agile Coach & Trainer, Siemens AG) seine Erfahrungen und Sichtweisen zum Thema Remote Scrum.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Ich freue mich immer über Feedback.
Übrigens: Alle Folgen kannst du dir auch über meinen Podcast “Scrum meistern” anhören. Besuche auch meinen YouTube Channel “Scrum meistern”. Dort findest du alle Interview-Videos. 

 

 

Schreibe einen Kommentar