Was sind die Aufgaben eines Scrum Masters?

Eigentlich eine einfache Frage „Was sind die Aufgaben eines Scrum Masters?“. Jedoch tun wir uns mit dieser und vielen angrenzenden Fragen, wie „Was macht so ein Scrum Master den ganzen Tag?“, „Was sind seine eigentlichen Aufgaben?“ und „Was sind die Handlungsfelder des Scrum Masters?“ unglaublich schwer.

Zwar ist die Rolle im Scrum Guide definiert, aber in ihrer Eigenschaft als Servant-Leader anders als klassische Rollen mit denen wir Erfahrung haben und auch unglaublich kontextabhängig. Je nach Maturität des Teams, dem Typus an Organisation und Selbstverständnis der beteiligten Personen können sich die Aufgaben des Scrum Masters ganz unterschiedlich gestalten.

 

Um als Organisation, als Scrum Master oder als beteiligte Person in einer Scrum Umgebung eine Idee zu entwickeln, haben wir nachfolgend eine Artikelserie begonnen, in der wir die typischen Handlungsfelder aufarbeiten. Unser Ziel ist es, euch konkrete Inspiration zu geben, was die Rolle des Scrum Masters in diesen Handlungsfeldern bedeuten kann.

Schaut mal durch die Artikel, überlegt wie dies in Bezug auf eure Umgebung räsoniert und nutzt die Impulse, um die Rolle des Scrum Masters konkreter und passend zu eurem Kontext auszugestalten.

Als Scrum Master Hindernisse beseitigen

 

Der Scrum Master ist verantwortlich für die Beseitigung von Hindernissen. Das sagt der Scrum Guide und wird oft als erste konkrete Aufgabe eines Scrum Masters genannt, aber was heißt das genau und wieso ist dieser Fokus auf Hindernisse so essentiell für eine gute Scrum-Umgebung?

 

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Der Scrum Master als Facilitator

 

Damit eine gute Zusammenarbeit intern gelingt, bekommt Facilitation eine Schlüsselrolle zugeteilt. Ein guter Scrum Master ermöglicht es durch passende Strukturen und Prozesse, dass alle Beteiligten durch ihre inhaltlichen Beiträge im Zusammenspiel glänzen können. Dabei wirkt der Scrum Master als Facilitator innerhalb und außerhalb von Meetings.

 

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Der Scrum Master unterstützt den Product Owner

 

Scrum ist mehr als nur ein Rahmen, um besonders schnell viele Funktionalitäten zu liefern. Es geht um die Optimierung des Wertes und die Lieferung der richtigen Dinge. Genau das liegt im Fokus eines guten Product Ownerships. Oft wird dabei die Aufgabe des Scrum Masters als Unterstützer des Product Owners nicht ausreichend wahrgenommen. Dabei ist dies oft ein Schlüssel auf dem Weg zu einer wirklich guten und guter Product Ownership.

 

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Als Scrum Master Teams entwickeln

 

Kein Scrum Team existiert im luftleeren Raum. Nur wenn wir es schaffen, unser Umfeld gut in unsere Wertschöpfung zu integrieren, haben wir eine Chance übergreifend und auf Dauer als Team nicht nur effektiv, sondern auch effizient zu sein. Als Scrum Master haben wir die gute Einbindung in unsere Umgebung im Blick.

 

Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Der Scrum Master als Hüter des Scrum Rahmen

 

Scrum ist kein Selbstzweck. Wir nutzen es um damit gut für unsere Ziele und Herausforderungen aufgestellt zu sein. Die Aufgabe des Scrum Masters ist es hier zu schauen, dass wir Scrum in diesem Sinne gut ausgestalten und effektiv nutzen. In diesem Artikel arbeiten wir auf, was das im Einzelnen bedeutet und zeigen auf, wie unsere Scrum Checkliste als Hilfsmittel zur Reflexion dazu eingesetzt werden kann.

 

Den ganzen Artikel findet ihr hier und unsere Scrum Checkliste gibts hier.