Ralf Kruse

20 März 2020

Keine Kommentare

Zuhause Podcasts

Remote Scrum. Interview mit Bettina Ruggeri.

Remote Scrum. Interview mit Bettina Ruggeri.

Die ganze Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Das neuartige Coronavirus beeinträchtigt unser aller Leben und stellt uns sowohl privat als auch beruflich vor völlig neue Herausforderungen. Um eine weitere Verbreitung einzudämmen, arbeiten viele Menschen mittlerweile von zu Hause aus. Wo immer es nur möglich ist, haben sich Firmen und Arbeitnehmer auf Homeoffice eingestellt. Aber was genau bedeutet Homeoffice für die Bereiche, in denen Teamarbeit ein essenzieller Bestandteil des Arbeitsalltags ist? Wie genau können Teams die Hürden einer räumlich getrennten Umgebung überwinden, um effektiv zusammenzuarbeiten? Wie kann die Motivation in dieser ungewissen und ungewohnten Situation aufrecht erhalten werden? 

 

Im heutigen Interview zum Thema “Remote Scrum” schildert Bettina Ruggeri (Agilist at ProSiebenSat.1 Tech Solutions GmbH) ihre Sichtweisen und Erfahrungen zum Thema Remote Scrum.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Hast du Fragen oder Anmerkungen? Ich freue mich immer über Feedback.
Übrigens: Alle Folgen kannst du dir auch über meinen Podcast “Scrum meistern” anhören. Besuche auch meinen YouTube Channel “Scrum meistern”. Dort findest du alle Interview-Videos. 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen